Beiträge mit tag "Globuli

Homöopathie wirkt doch – zumindest bei Kleinkindern

1

Verdammt…und das mir…aber es ist nun empirisch erwiesen: Globuli wirken tatsächlich gegen Zahnungsschmerz bei Kleinkindern.

Schande über mich!

cd

Noch einer für die Homöopathen

1

Die klinische Psychiatrie befasst sich ja bekanntermaßen mit Krankheiten. Krankheiten erkennt der Laie daran, dass ein Wort auf “-pathie” endet. Dies führt uns zu den drei interessantesten Gruppen der Psychiatrie:

1. Soziopathen
2. Psychopathen
3. Homöopathen

Oder um es mit KidMed auszudrücken:

Bereits während der Verreibung notieren Homöopathen Dinge, die selbst Jim Morrison unter Einfluß von Mescalin nicht hätte texten können

Wo er Recht hat…

cd

Share

Titanic enthüllt weitere Nebenwirkungen bei homöopathischen Mitteln

2

Ich hatte ja schon klargestellt, dass die Homöopathen den Vulkan auf Island gesprengt haben, um zu zeigen, dass Vulkanasche doch eine Wirkung hat. Nun hat die Titanic weitere Nebenwirkungen von Vulkanasche auch bei homöopathischer Anwendung gefunden:

  • Auf Kindergeburtstagen mußte das Spiel “Alle Vögel fliegen hoch” abgesagt werden.
  • LSD bekam man am Wochenende nur mit dem Hinweis, während des Trips bitte nicht zu fliegen.
  • Beim Kartenspielen wurden mancherorts Abhebeverbote erteilt.
  • Der Höhenflug von DSDS-Knalltüte Menowin mußte am Samstag gestoppt werden.
  • Selbstmörder durften höchstens vom Hochparterre springen.
  • Share

    Ist die Aschewolke nun gefährlich oder nicht?

    7

    Dass die Lufthansa die Aschewolke nicht so gefährlich findet, wie die britischen Forscher, ist spätestens nach den Testflügen klar. Aber auch bei der Gesundheitsgefahr ist man sich offensichtlich nicht wirklich einig:

    Beruft sich der Focus noch auf die WHO, die vor der Gefährlichkeit der Asche gewarnt hat, sieht der SWR das locker und spricht von “keiner Gefahr für Menschen“. Die SÜDDEUTSCHE sagt, die Asche sei “weniger gefährlich als Autoabgase” während der MERKUR ONLINE wieder die WHO zitiert. der Kölner Stadtanzeiger titelt “Aschewolke kann Gesundheitsprobleme bringen.

    bgland24.de gibt sich neutral: Experten uneins über Gesundheitsrisiko durch Vulkanasche

    Die wichtigste Frage bleibt: Werden die homöopathischen Aschekapseln nun verboten?

    cd

    Share

    Homöopathie schuld am Vulkanausbruch auf Island

    4

    Nachdem ja wohl bewiesen ist, dass Kaczinski einem Attentat zum Opfer gefallen ist, ist nun auch klar, wer den Vulkanausbruch auf Island verursacht hat: es waren die Homöopathen. Es ist in den Kreisen der Homöopathieanhänger hinlänglich bekannt, dass Globuli aus Vulkanasche diverse Beschwerden lindern. Nachdem die Sekte 1023 in einem heldenhaften Selbstversuch demonstriert hatte, dass selbst extreme Überdosen homöopathischer Mittel keinen Effekt haben, ist nun klar, dass Homöopathiebefürworter ein Exempel statuieren wollten, indem sie den Vulkan in Island mutwillig gesprengt haben. Damit sollte den Kritikern der Homöopathie gezeigt werden, dass hohe Dosen Vulkanasche sehr wohl einen Effekt haben. Es zeigt aber auch sehr deutlich die Nebenwirkungen, die bei homöopathischer Behandlung auftreten können, z.B.

    -Schlaflosigkeit (vor allem in überfüllten Terminals)
    -Rückenschmerzen (durch liegen auf nicht gepolsterten Plastiksitzen in Flughäfen)
    -Tinnitus (Durch Babygeschrei in Wartehallen)
    -Übelkeit (durch Busfahren)
    -Aggression (weil die Lufthansa keinen Kaffee mehr hat)

    Eine Untersuchung der Ergebnisse steht noch aus…

    cd

    Share

    Geld zurück für Homöopathie?

    2

    Im Medizynicus Blog lese ich gerade, dass der bayrische Gesundheitsminister Söder möchte, dass es für wirkungslose Medikamente das Geld zurück gibt.

    Ein interessanter Ansatz im Kontext der Anti-Homöopathie Aktion der Sekte 1023

    Der Blogeintrag hier:

    Geld zurück für wirkungslose Pillen? « Medizynicus Arzt-Blog.

    cd

    Share

    Homöopathischer Selbstmord – Sekte 1023

    3

    Wie das Blog der Brights berichtet, hatte eine britische Gruppe Homöopathie-Skeptiker am vergangenen Samstag versucht, sich mit extremer Überdosierung homöopathischer Medikamente umzubringen:

    Sekte 1023: Kollektiver Selbstmord am Samstag « Brights – Die Natur des Zweifels.

    Unnötig zu erwähnen, dass es natürlich nicht geklappt hat, wie man in den Videos der Gruppe sehen kann…Sinn und Zweck der Aktion ist es, zu demonstrieren, dass die berühmten “Globuli” und andere Präparate aus der Homöopathie faktisch wirkungsloser Humbug und reine Geldschneiderei sind.Vor allem versucht die Gruppe, Druck auf die britische Drogeriekette “Boots” auszuüben, auf dass diese sämtliche augenscheinlich wirkungslose homöopathische Mittel aus den Regalen nimmt. Spektakulär und eindrucksvoll…und offensichtlich war das Experiment sehr erfolgreich.

    Die Webseite der Bewegung: Homeopathy: There’s nothing in it

    cd

    Share
    nach oben

    Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /kunden/164171_45277/webseiten/wordpress/wp-content/plugins/quickstats/quickstats.php on line 346