Bin ich ein Bühnengott? Butter bei die Fische…

11

Mike Linde, der die DVD zu unserer Pink Floyd Show produziert, bezeichnete mich als “Bühnengott”…zumindest hat er den neuesten Ausschnitt aus dem Material so betitelt…

Nachdem ich mein Maul ja so weit aufgerissen habe, stelle ich mich nun auch der Bewertung…als Englischlehrer MUSSTE ich mich natürlich an “The Trial” versuchen…jede Rolle ein anderer Dialekt…und natürlich habe ich den höchsten Ton versemmelt ;)

 

cd

 


The Wall DVD

The Wall Live im Stadtgarten Essen-Steele – Die DVD

9

Was wäre ein grandioses Schulprojekt ohne eine entsprechende Dokumentation. Mike Linde von Lindefilm hatte sich bereiterklärt, die zweite Show professionell zu filmen. Die DVD ist gerade in der Postproduction und wird in zwei verschiedenen Versionen mit folgenden Features gepresst:

The Wall DVD

Zum Anfüttern hier schonmal ein kleiner Ausschnitt: “Young Lust”

cd


Share
1044667_593975517301650_710300093_n

Das Teuerste Schulprojekt aller Zeiten: The Wall – Live in Essen, Wir kamen – Wir sahen – Wir rockten!

14

Ich hatte es vor einer Weile ja angekündigt, dass eine Gruppe Wahnsinniger vorhatte, mit Schülern und Stargästen Pink Floyd’s “The Wall” aufzuführen. Wir haben es getan und Publikum wie Presse war begeistert:

derwesten.de – Schüler bringen “The Wall” auf die Bühne

Fotostrecke: Pink Floyd in Steele (WAZ)

Die Bühnenkonstruktion hatte nebst Technik einen Wert von 1,5 Millionen Euro (!) Damit war dies die teuerste Schulveranstaltung aller Zeiten. Dank jeder Menge Sponsoren und den Gaststars, die alle völlig unentgeltlich aufgetreten sind, waren es zwei grandiose Show…die Schülerinnen und Schüler müssen sich wahrlich nicht vor großen Namen verstecken.

Hier noch ein paar Impressionen der beiden Abende:

(mehr …)

Share

Wer ist Floyd und warum ist er rosa?

1

So, es gibt mich noch … auch wenn ich lange nichts mehr geschrieben habe. Das hat seine Gründe…einerseits war ich ziemlich beschäftigt, andererseits war ich auch etwas schreibmüde geworden. Heute möchte ich aber eines der Projekte vorstellen, an dem ich arbeite.

Ich lästere ja gerne mal über die sogenannten “Musiker” aus 100% Castingscheisse, allen voran die unsägliche Lena Meyer-Landrut (Ja, ich bin immer noch der Meinung, sie tanzt wie eine Ente im status epilepticus, sie trifft live die Töne nicht und ihr Englisch ist immer noch grottenscheiße…)

Dadurch höre ich viel “Mach es doch besser! Stell dich doch mal selber vor ein paar tausend Leute und sing…!” Hab ich schon gemacht…jahrelang…aber nun ist es mal wieder Zeit für Butter-bei-die-Fische – es muss einfach mal gezeigt werden, dass es hier im Lande junge Musikerinnen und Musiker gibt, die aus dem Stand eine Menge mehr drauf haben als so eine Rotzgöre wie Lena…und das werden wir tun…und nicht irgendwie, sondern mal so richtig groß:

Schülerinnen und Schüler des Carl-Humann-Gymnasiums in Essen spielen im Rahmen des “Steele Art”-Festivals Pink Floyd’s “THE WALL” – live im Stadtgarten Essen-Steele, am Freitag, den 21.06.2013 und am Samstag, den 22.06.2013 – jeweils 19.00 Uhr. Eintritt zum Festival ist frei!

Damit das so richtig rockt, hat der Förderverein für Musik am CHG es möglich gemacht, dass wir kräftige Unterstützung bekommen. Bis jetzt haben zugesagt:

- Marco Wriedt (Axxis, 21 Octayne)- Tim Kaever (Jackleg)
- Jen Majura (Knorkator, Black Thunder Ladies)
- Dennis Hormes (T.M. Stevens, Marc Terenzi uva.)
- Hagen Grohe (Joe Perry, Aerosmith. 21 Octayne)
- Alex Landenburg (Rhapsody, Annihilator, 21 Octayne)
- Jolina Carl

Alle Gäste haben sich bereiterklärt, unsere Schülerinnen und Schüler völlig unentgeltlich zu unterstützen. Danke! Kommt alle vorbei und feiert mal zu anständiger Musik!

cd

 


Share
20121122-143716.jpg

Elektroauto – Neuer Erlkönig gesichtet

4

Nach längerer Zeit endlich mal wieder ein Posting und eine gute Gelegenheit, die WordPress-App für iOS auszuprobieren.
Ich habe gerade in den Katakomben des TÜV Nord einen neuen Erlkönig gesehen und konnte mit dem iPhone ein Foto machen. Es ist der streng geheime Prototyp eines solarbetriebenen Einsitzers, der von den Auszubildenden in Handarbeit gefertigt wurde :
(mehr …)

Share

Wir brauchen mehr Drogen! Aber brauchen wir auch Intelligenz?

6

So, lange ist es her, dass ich hier etwas gebloggt habe…aus den Gründen, die ich schon nannte..es ist irgendwie nichts passiert, was mir kommentierens- oder verbreitenswert erschien… Aber durch einen Kommentar von Norman Schultz zu meiner Kritik der Allgemeinbildung bin ich dazu motiviert, doch eine Zeiterscheinung zu kommentieren und den (Universitäts-)Philosophen in mir mal wieder hervorzukramen.

Es geht um das gute alte Ritalin bzw. Methylphenidat, seinen Abusus und den Drang, seine Intelligenz steigern zu wollen.

Zum Thema AD(H)S und Ritalin habe ich hier und hier vor längerer Zeit einmal etwas geschrieben. Norman Schultz beschäftigt sich aus philosophischem Antrieb intensiver mit der Thematik und hat in seinem Blog zwei Beiträge veröffentlich, die etwas aktuellere Informationen zur Lage enthalten und diese möchte ich hier wärmstens empfehlen.

1. Intelligenz durch Drogen steigern? Ritalin versus Selbstdisziplin

2. Das Genie in uns mit Ritalin aufspüren – Erster Teil der Artikelrecherche zum Thema Ritalin

In dieser ganzen Debatte fühle ich mich an Timothy Leary erinnert…damals galt ja LSD als die neue Wunderdroge, um sein Gehirn zu Höchstleistungen anzuspornen. Nur hat die Praxis gezeigt, dass es weder (ausser in ganz bestimmten Fällen) als Medikament taugt, noch vom US-Militär als Wunderwaffe eingesetzt werden kann (siehe z.B. Wikipedia)

Sicherlich ist das kein all zu dummer Ansatz, ein solches Medikament als “Hirnbooster” zu missbrauchen…ob einem die Nebenwirkungen aber die gewonnene Leistungssteigerung da nicht wieder zunichte machen, sollte jeder für sich selbst entscheiden.

Die Provokante Frage, die ich hier stellen möchte: Wozu mehr Intelligenz?

Die Praxis zeigt mir, dass besonders hohe Intelligenz nur in ganz seltenen Fällen zum beruflichen Fortkommen notwendig ist…das liegt unter anderem auch daran, dass der erneute Boom der IQ-Shows und Shows wie “Wer wird Millionär” der in der Bevölkerung verstandene Intelligenzbegriff mit dem ursprünglichen nichts mehr zu tun hat. Diese Sendungen suggerieren, dass Intelligenz mit Wissen gleichzusetzen ist und das ist ja nun völliger Blödsinn. Knapp (und wie immer stark reduktionistisch) formuliert: Intelligenz ist die Prozessorleistung. Die Geschwindigkeit und Bandbreite, mit der Informationen erfasst und sinnvoll verarbeitet/verknüpft werden. Stoße ich auf etwas Unbekanntes, das ich mit keinem vorherigen Wissen verknüpfen kann (oder mit nur sehr wenig), DANN ist meine Intelligenz gefragt…aber mit steigendem Lebensalter greift immer mehr der hermeneutische Zirkel (je mehr ich schon weiss, umso einfache wird es, neues Wissen assoziativ zu erwerben) und immer weniger die Intelligenz…

Im Alltag brauchen wir meist Erfahrungswissen…in meiner Lehrpraxis brauche ich in den allermeisten Fällen mein statisches Wissen (den Stoff) und dann mein erlerntes Wissen über Fehler, ihre Ursachen und ihre didaktisch korrekte Korrektur zum Erzeugen eines Lernerfolges…meine Intelligenz brauche ich nur noch, wenn ich irgendwo über eine neue Methode stolpere und diese verstehen möchte, oder in einer Unterrichtsstunde ein bisher nicht dagewesenes Problem auftaucht und ich es lösen muss (neues Beispiel erfinden, Erklärung paraphrasieren)…aber nach etlichen Jahren im gleichen Fach werden diese Fälle immer seltener, da man irgendwann schlichtweg alles Grundlagenwissen so häufig erklärt hat, dass ich mittlerweile die ersten Stunden eines Kurses ohne Vorbereitung aus der Hand mache und in 99% der Fälle reicht das völlig aus…

Ich denke, das ist in allen anderen Berufen, außer den kreativen und den wissenschaftlichen (kommt auf die Wissenschaft an….) genau so…

Wozu müssen wir dann alle intelligenter werden? Der Witz ist ja: Halten wir uns an einem bloßen Messergebnis fest, ist das völlig unnütz…werden wir alle intelligenter, wird die Skala angepasst…100 ist immer der Durchschnitt ;)

Ich sage immer noch provokant: Wir müssen nicht mehr WISSEN oder VERSTEHEN, wir müssen in erster Linie im praktischen Leben mehr KÖNNEN! ;)

cd

Share

Norbert Röttgen und die CDU halten ihr Wahlversprechen in NRW

1

Dass ich das noch erleben darf… Zum ersten Mal in der Geschichte der deutschen Politik haben eine Partei und ihr Wahlkandidat nicht nur ihr größtes Wahlversprechen gehalten, sondern alle Erwartungen noch übertroffen.

Norbert Röttgen versprach: Politik aus den Augen unserer Kinder!

Nach dem Ergebnis der Landtagswahl NRW 2012 hält er dieses Versprechen! Aber er geht nicht nur aus den Augen der Kinder, sondern gleich aus den Augen aller NRW-Bürger. Danke, Norbert Röttgen!

cd

 

Share

Masturbation im Unterricht ist Kündigungsgrund

2

…sagt zumindest Arbeitsrecht Chemnitz – der Kollege ist übrigens Amerikaner und an einer christlichen Schule – und ausserdem 75…;)

Mich wundert das nicht, schließlich ist er Mathematiklehrer..

cd


Share

Warum ich für die Wiedereinführung der Todesstrafe bin

3

…man hat meinen XBOX-Live Account gehackt. Alle MS-Points wurden für Add-Ons für FIFA 2012 ausgegeben….das ist mir egal…das ist ja versichert…aber ich kann nun fünf Tage nicht online spielen…die Drecksäcke sollen hängen…öffentlich…auf dem Marktplatz, nach 48 Stunden am Pranger…mögen sie von einer Herde tollwütiger Zwerghörnchen zu Tode gevögelt werden!

cd

Share

Langnese diskriminiert Männer

1

Na toll…Langnese hat eine neue Serie seines “Cremissimo” herausgebracht: “Großes Gefühlskino” in den Geschmacksrichtungen “Casablanca”, “Vom Winde verweht”, “Doktor Schiwago” und “Romeo & Julia”.

Ich fühle mich als Mann diskriminiert…Ich will sofort mein Cremissimo “Full Metal Jacket”, Mein Cremissimo “Terminator”, mein Cremissimo “Braindead” und vor allem mein Cremissimo “Apocalypse Now”.

Alternativ würde ich auch eine Cremissimo “Die schönsten Amokläufe der Welt” gelten lassen… z.B. Cremissimo “Winnenden” oder auch Cremissimo “Robert Steinhäuser Special Edition” … oder auch Cremissimo Diktatoren-Edition… “Brown Adolph”, “Hanging around with Saddam” oder “Gaddafi’s Lynchmob”.

Ich werde das mal an die Marketingabteilung weiterleiten…

cd

Share
nach oben

Warning: mysql_fetch_row() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /kunden/164171_45277/webseiten/wordpress/wp-content/plugins/quickstats/quickstats.php on line 346